Abteilung Sozialpsychologie

Die Sozialpsychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie, das die Auswirkungen der tatsächlichen oder vorgestellten Gegenwart anderer Menschen auf das Erleben und Verhalten des Individuums erforscht (Gordon Allport 1968). Zwei fundamentale Axiome der Sozialpsychologie lauten: 1. Menschen konstruieren ihre eigene Realität; 2. Das gesamte Erleben und Verhalten wird von sozialen Beziehungen beeinflusst. [Wikipedia, 2012]





Aktuelles

No match


MOOC Social Psychology

Anfang Oktober startet unser Institut den Massive Open Online Course "Social Psychology"! Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link: http://www.sozialpsychologie.uni-frankfurt.de/mooc-social-psychology/

Die nächste Veranstaltung des Wissenschafts-und Praxiskolloquium findet am 19.11. statt.



Neue Veranstaltung für Interessierte in A&O- und Personalpsychologie

Liebe Studierende,

hiermit möchte ich Sie herzlich auf folgende Veranstaltungen im Rahmen des Wissenschafts-Praxis-Kolloqiums von Sozial und A&O-Psychologie hinweisen:

11.12.2012 Elfi Baillien (Universität Brüssel): Workplace Bullying

22.01.2013 Ulrich Walwei (Bundesagentur für Arbeit): Fachkräftemangel: Mythos oder Realität?

Beide Veranstaltungen finden um 18.30 Uhr in Hörsaal 201 A statt.

Mit lieben Grüßen,
Rolf van Dick



Was ist das CLBO?

Das Center for Leadership and Behavior in Organizations (CLBO) ist ein praxisorientiertes Forschungsinstitut der Goethe-Universität Frankfurt. Es vereint Wissenschaftler der Ökonomie, Psychologie und Soziologie, die interdisziplinär zu Themen des Human Resource Management forschen, lehren und beraten. Das CLBO bietet den beteiligten Forschern ein inspirierendes Umfeld, das sich durch Diversität, kollegialen Austausch und produktive Energie auszeichnet.

Der Fokus des CLBO liegt auf dem Erleben und Verhalten in Organisationen. Wir erforschen Einflussfaktoren von Leistung, Zufriedenheit und Gesundheit. Hierzu arbeiten wir quantitativ und verbinden Befragungsmethoden mit experimenteller Forschung und der Analyse von Unternehmensdaten. Dies ermöglicht uns, die immer komplexeren Fragestellungen des Human Resource Management mit verschiedenen Herangehensweisen zu analysieren.

Als praxisorientiertes Forschungsinstitut kooperiert das CLBO mit zahlreichen Partnern aus der Praxis. Unser Ziel ist es, den aktuellen Stand der Forschung für Unternehmen, Politik und öffentliche Einrichtungen nutzbar zu machen. Gleichzeitig lernen wir von unseren Partnern: Welche Fragestellungen sind für sie relevant? Welche Erfahrungen haben sie in der Praxis gemacht? Dieser Austausch ist für beide Seiten von großem Nutzen, und wir wollen ihn weiter fördern. Über Möglichkeiten der Zusammenarbeit sprechen wir gerne persönlich mit Ihnen.



Writing-Workshop der AOW-Fachgruppe der DGPs

Wir freuen uns den diesjährigen Writing-Workshop der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der DGPs ausrichten zu können. Er findet direkt vor der DGPs Konferenz vom 22-23. September in Frankfurt am Main statt.

Er richtet sich an Doktoranden und Post-Docs der AOW-Psychologie, welche idealerweise schon an dem Doktoranden-Workshop der Fachgruppe AOW teilgenommen haben. In dem Workshop bekommen die Teilnehmenden Hilfestellungen und Tipps zum Thema „Schreiben und Publizieren“ und können diese konkret am eigenen Manuskript umsetzen. Es werden u.a. folgende Fragen behandelt: Was macht einen gutes paper aus? Was sollte man beim Revise & Resubmit beachten?

Als Teacher können wir Jörg Felfe (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg), Rudolf Kerschreiter (FU Berlin), Steffen Giessner (Rotterdam School of Management), Ute-Christine Klehe (Universität Gießen), Rolf van Dick (Goethe Universität Frankfurt) und Johannes Ullrich (Goethe Universität Frankfurt) begrüßen und danken Ihnen vielmals für Ihre Unterstützung.

Nähere Informationen finden sich auf dieser Homepage weiter unten sowie auf der Seite der AOW-Fachgruppe der DGPs

Herzliche Grüße

Rolf van Dick, Alina Hernandez Bark und Frank Drzensky

Programm
Bewerbung
Teacher



Propädeutikum der Abteilung Sozialpsychologie

am 18.04.2012 von 10:00-12:00 Uhr im Kettenhofweg, 1.OG. Es handelt sich um eine Informationsveranstaltung für Bachelor- und Masterarbeitsthemen in der Sozialpsychologie.

Anbei die Präsentationsunterlagen:




Resonanz