Smartphone trifft auf Emotionsregulation
Meine Bewertung: 

Vergütung: 
4,0 Versuchspersonenstunden, Chance auf einen 40€-Amazon-Gutscheins

Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit (an der Uni Heidelberg) untersuche ich den Zusammenhang von Smartphonenutzung und Emotionsregulation. Die zugehörige Studie umfasst
1) einen einmaligen Onlinefragebogen, unter anderem zur Smartphone-Nutzung (via PC, ca. 30 min) und
2) eine einwöchige Erhebung zum Umgang mit Gefühlen durch die App "EmoTrack2" (via Smartphone, ca. 5-10min/Tag).

Dafür erhält man 4,0 Versuchspersonenstunden und die Chance auf einen 40€-Amazon-Gutschein.

Zur Studie: https://www.soscisurvey.de/smartphoneXemotionsregulation/

Vielen lieben Dank,
Samira Kilgus
E-Mail: SmartphonexEmotionsregulation@psychologie.uni-heidelberg.de

Resonanz